Schlagwörter

, , , , , ,


Danke an  Link zu Konsumgöttinnen.de für den tollen Produkt-Test!!!

 

Da ich schon seit längerer Zeit irgendwie ausgepowert bin, ständig müde und auch öfters wieder mit: „Man siehst du heute wieder blass aus.“ begrüst werde 🙂 , kam dieser Test gerade richtig.

Mit Veroval testen, ob man vielleicht an Eisenmangel leidet, ganz bequem daheim ohne die nervige Wartezeit beim Arzt. Perfekt für mich. Hier einmal der Link zur Homepage mit Tipps und Antworten auf die wichtigsten Fragen: klick zu veroval.info Eisenmangel Selbsttest

img_1882

Die Testanleitung ist einfach zu verstehen. So gelingt der Test auch Ungeübten. Der Pikser tut nicht weh (meine Kids sind gleich fortgerannt, 🙂 neee Mama da kann ich nicht hinschauen). Wobei die angegebenen 3 Tropfen auf den Testpunkt nicht ausgereicht haben, hab die komplette Flüssigkeit darauf getropft.

 

Meine Große meinte: „Mama, das ist jetzt aber kein Schwangerschaftstest, oder?“ Ahh um Himmels Willen, NEIN. Aber die Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen, was das Ablesen des Testfensters angeht.

img_1885

Flüssigkeit aufgetropft…

img_1887

…nach 5 Minuten…

img_1891

…Ergebnis nach 10 Minuten.

Ergebnis bei mir: Positiv, heißt also: Zu wenig Eisen im Blut! Also doch. Ich versuche jetzt erst einmal über die Ernährung den Eisenwert zu erhöhen.

Fazit: Toller Frühtest, der natürlich nicht den Gang zum Arzt ersetzt. Ganz klar.

Und was kostet er? UVP 19,90 EUR (günstiger zu erhalten bei diversen online Apotheken z.B.)